Friedens-Er-Wachen, Sitzen in Stille

Herzliche Einladung zum gemeinsamen Friedensgebet der Brüdergemeinschaft und der Zen-Gruppe an jedem 3. Freitag im Monat um 19.30 Uhr in der Kapelle des Canisiushauses.
[Flyer]

Die Menschheit in der aktuellen Verfasstheit ist global vernetzt, daher komplex. Kein Ereignis, kein Mensch, kein Gedanke ist isoliert. 

Grundsätzlich  kann durch jedes Ereignis, durch jeden Menschen, durch jeden Gedanken, so minimal die einzelnen Beiträge auch sein mögen, das Globale erschüttert, ja sogar zerstört werden. Diese Entwicklung geht soweit, dass wir das Menschenrecht auf Irrtum verlieren oder teilweise schon verloren haben. „Irren ist menschlich!“ gilt nicht länger. 

Alle Menschen sitzen, im wahrsten Sinne des Wortes, in einem Boot: der Erde. Und deswegen geht die Idee 'Frieden' alle an. Was alle angeht, das müssten auch alle, mehr oder weniger, als gemeinsame Aufgabe verstehen.

Probleme, Konflikte, Schwierigkeiten – also Leiden – entstehen, wenn sich Trennungen manifestieren: Trennung zwischen Subjekt und Objekt, Unterschiede zwischen Ich und Du, zwischen den Guten und Schlechten, zwischen oben und unten, richtig und falsch. Schauen wir uns um, dann bemerken wir überall Trennungen der verschiedensten Formen: Hit-Listen, Rankings, Wertungen, Benotungen. Das Sitzen in Stille  ist Grundlage für eine Geisteshaltung, die sich jenseits solcher Trennungen befindet. 

Stille kann der Beginn von Umkehr sein

Führen wir Handlungen in dieser besonderen Geisteshaltung aus, dann sind wir nicht getrennt, weder beim Autofahren, beim Frühstück, nicht wenn wir den Müll wegbringen, uns waschen. Dann sind wir offen für das, was ist in der Welt. 

Stille kann der Beginn einer Heilung sein.

So wollen wir das FriedensErWachen verstehen. Das Angebot, monatlich zu einem solchen Treffen zusammenzukommen, bedeutet die Möglichkeit, Kristallisationspunkt für Lebensbejahung zu sein. 

Der größte Teil des FriedensErWachens wird Sitzen in Stille  sein und ist konzentrierter Ausdruck von Lebensliebe.

Kontakt

Canisiushaus
Canisiusweg 23
48151 Münster
Telefon: 0251 / 77768-0
E-Mail: info@canisianer.de 
Zufahrt: über Kleihorststraße
> Weitere Kontakte

Gottesdienste im Canisiushaus

Eucharistiefeier
Sonn- und Feiertag: 9.00 Uhr
Montag, Mittwoch und Freitag: 7.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag: 18.00 Uhr

Stundengebet
Täglich:
7.00 Uhr, 12.00 Uhr und 18.00 Uhr
Ggf. entfällt es zu Gunsten des Gottesdienstes.

Den aktuellen Gottesdienstplan finden Sie hier...

Die Zeiten der Weihnachts-Gottesdienste finden Sie hier

Logo Bistum Münster