Konvent im Herz-Jesu-Kloster wird geschlossen

Der Brüderrat der Brüdergemeinschaft der Canisianer in Münster hat sich entschlossen, das Herz-Jesu-Kloster in Ellewick zum 31. März 2018 zu schließen.

Bereits seit geraumer Zeit hat sich die Brüdergemeinschaft mit Überlegungen zur Zukunft des Klosters beschäftigt. Aufgrund der personellen Situation hat sich die Gemeinschaft nun dafür entschieden den Konvent im kommenden Jahr aufzugeben.

Das Herz-Jesu-Kloster wurde im Jahr 1928 im Vredener Ortsteil Ellewick errichtet. Derzeit wohnen im Kloster noch acht Brüder der Brüdergemeinschaft der Canisianer und fünf Clemensschwestern. Nur noch wenige Brüder sind in ihren Berufen tätig. Viele der Brüder und Schwestern sind über 75 Jahre alt.

Ein Großteil der  Brüder und Schwestern wird in andere Konvente der beiden Gemeinschaften wechseln und dort ihren Lebensabend/Ruhestand verbringen. Es ist geplant, dass ein kleiner Konvent von Brüdern in Vreden bleibt und weiterhin ihren Dienst versieht.

Die Petrus-Canisius-Kapelle an Haus Früchting bleibt auch künftig  geöffnet. Die regelmäßigen Gottesdienste in der Kapelle werden auch weiterhin für Bewohner und Besucher angeboten.

Die weitere Zukunft des Gebäudes ist noch nicht geklärt.

(Presse Meldung vom 9.8.2017 der Münsterlandzeitung)

Kontakt

Canisiushaus
Canisiusweg 23
48151 Münster
Telefon: 0251 / 77768-0
E-Mail: info@canisianer.de 
Zufahrt: über Kleihorststraße
> Weitere Kontakte

Gottesdienste im Canisiushaus

Eucharistiefeier
Sonn- und Feiertag: 9.00 Uhr
Montag, Mittwoch und Freitag: 7.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag: 18.00 Uhr

Stundengebet
Täglich:
7.00 Uhr, 12.00 Uhr und 18.00 Uhr
Ggf. entfällt es zu Gunsten des Gottesdienstes.

Den aktuellen Gottesdienstplan finden Sie hier...

Logo Bistum Münster