Meditation - Herzensgebet

Was treibt einige Menschen an, die Gastfreundschaft der Canisianer anzunehmen, sich jede Woche auf dem zum Meditationsraum des Canisiushauses ausgebauten Dachboden zu treffen? Dort unter den großen Westfenstern schweigend miteinander zu sitzen? Nach etwa 10-15 minütigen Lockerungsübungen 2x25 Minuten schweigend um eine Kerze herum zu sitzen, in Stille nach innen zu lauschen?

Die Menschen üben das Herzensgebet - eine urchristliche, wortlose Form des Betens, wie sie die christliche Mystik durch die Jahrhunderte kennt. Es ist ein Weg, der in die Berührung mit dem göttlichen Urgrund führt.

Was wir dazu brauchen? Nichts anderes als unsere Sehnsucht nach der Gegenwart Gottes. Unsere Sehnsucht ist genug.

Die Gruppe ist offen. Jede und jeder ist eingeladen die Stille zu wagen. Vielleicht ist es ihr Weg.
Herzliche Einladung: jeden Freitag von 17.30-19.00 Uhr! (Fällt zur Zeit coronabedingt aus.)

Ansprechpartner ist Jutta Schlöpker.

 

Zurück zu: Geistliche Angebote

Haus- & Noviziatsleiter

Bruder Thomas Wierling
Telefon: 0251 77768-0 bzw. -321
noviziat@canisianer.de

 

 

Logo Bistum Münster